ger-DE Deutschland

FAQs

Häufig gestellte Fragen zu ADAPTIL

Welche Pheromone sind in ADAPTIL?

Das Pheromon, das durch die ADAPTIL®-Produkte abgegeben wird, ist eine synthetische Nachbildung des Dog Appeasing Pheromone (D.A.P.), welches von der Mutterhündin vom 3.-5. Tag nach der Geburt abgegeben wird, um dem Welpen Sicherheit und Geborgenheit zu geben.

Beeinflusst ADAPTIL Menschen oder andere Tiere in unserer Wohnung?

Nein. Da Pheromone artspezifisch sind, kann das Hundepheromon in ADAPTIL® auch nur von Hunden wahrgenommen werden und hat daher keine Auswirkungen auf Menschen oder andere Haustiere.

Hilft ADAPTIL bei ausgewachsenen Hunden genauso gut wie bei Welpen?

Forschungsergebnisse belegen, dass die beruhigenden Eigenschaften des Pheromons der Mutterhündin in den ADAPTIL®- Produkten auch bei ausgewachsenen Hunden helfen.

Kann ich ADAPTIL auch bei meinem Welpen anwenden?

Ja. Es gibt kein Mindestalter, um ADAPTIL® zu verwenden. Welpen können Pheromone in der Umgebung wahrnehmen und darauf entsprechend reagieren. Welpen sind auch von der Natur aus dem Pheromon der Mutterhündin kurz nach der Geburt ausgesetzt.

Wie lange sollte ich ADAPTIL anwenden?

Zur Wahl der richtigen Anwendungsdauer sollten Sie Ihren Tierarzt fragen, der die Dauer in Abhängigkeit von dem Verhaltensproblem und anderen möglichen Lösungsansätzen festlegen kann. Wenn Ihr Hund z.B. gerade eine Verhaltenstherapie macht, kann Ihr Tierarzt oder Verhaltensexperte die Anwendungsdauer auf die Bedürfnisse Ihres Hundes individuell anpassen. Bei der Verwendung von ADAPTIL® für Ihren Welpen während der Sozialisation empfehlen wir die Anwendung von ADAPTIL® ab einem Alter von 2 Monaten und für 2-3 darauffolgenden Monate. Bei anderen Anwendungssituationen kann es in Abhängigkeit von dem Problem und seinem Ausmaß eine gewisse Zeit dauern, bis Sie Verbesserungen feststellen können. Manche Hunde benötigen einen längerfristige Verhaltenstherapie. Bei Anwendung von ADAPTIL® bei Trennungsängsten, in Kombination mit Medikamenten und einer Verhaltenstherapie, ist die empfohlene Anwendungsdauer für gewöhnlich 3-6 Monate, plus mindestens ein weiterer Anwendungsmonat zur Stabilisierung. Bei gelegentlichen, angstauslösenden Situationen, wie Feuerwerk oder Gewitter, sollte ADAPTIL® kurzfristig und wenn möglich vorausschauend angewendet werden.

Eine erste Empfehlung zur Dauer der Anwendung nach Einsatzgebiet finden Sie hier 

Kann ich FELIWAY und ADAPTIL in derselben Wohnung zur selben Zeit anwenden?

Ja. Die Pheromone in beiden Produkten sind artspezifisch. Das Gesichtspheromon der Katze in FELIWAY® wird nur von Katzen wahrgenommen, während das Pheromon der Mutterhündin in ADAPTIL® nur von Hunden wahrgenommen wird.

Verwendung des ADAPTIL Verdampfers

Ist der ADAPTIL Verdampfer sicher?

Ja. Der ADAPTIL® Verdampfer ist aus nicht-brennbarem Plastik gefertigt und entspricht den Vorgaben der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) und Europäischen Normen (EN). Für optimale Ergebnisse empfehlen wir den Verdampfer alle 6 Monate auszutauschen.

Wo bringe ich den ADAPTIL Verdampfer am besten an?

Der ADAPTIL® Verdampfer sollte in den Raum eingesteckt werden, indem Ihr Hund / Ihre Hunde die meiste Zeit verbringt / verbringen. Der Steckdosenverdampfer deckt eine Fläche von 50 bis 70 m² ab. Der Verdampfer darf nicht (z.B. durch Vorhänge) abgedeckt werden, hinter einer Türe oder direkt unterhalb von Möbeln angebracht werden. In großen Wohnungen und / oder über mehrere Etagen sollten mehr als ein Verdampfer eingesetzt werden. Empfehlung mind. 1 Verdampfer pro Etage.

Warum sollte ich den ADAPTIL Verdampfer nicht unterhalb von Möbeln einstecken?

Die ölhaltige Flüssigkeit, die als Trägerstoff für die Pheromone dient, steigt als eine Art warme Dampfsäule aus dem Verdampfer in die Luft. Wenn die aufsteigende Luft z.B. durch ein Regal oder einen Tisch blockiert wird, kann das Öl wieder flüssig werden und einen sichtbaren Ölfleck hinterlassen. Die Zirkulation der Pheromone wird dadurch beeinträchtigt und der Effekt der Pheromone ist nicht mehr gegeben.

Soll ich den ADAPTIL Verdampfer über Nacht aus der Steckdose nehmen?

Nein. Der Verdampfer sollte ständig Tag und Nacht eingesteckt bleiben. Regelmäßiges Herausziehen aus der Steckdose verhindert, dass der Verdampfer richtig funktioniert. Die positiven Effekte des Produkts wurden in medizinischen Studien bei ununterbrochener Nutzung des Verdampfers belegt, wodurch der Hund das Pheromonsignal ständig wahrnehmen konnte.

Wie lange kann ein Verdampfer verwendet werden?

Der Verdampfer sollte monatlich überprüft werden und, um optimale Ergebnisse zu erzielen, alle 6 Monate ausgewechselt werden.

Wie lange halten die ADAPTIL Nachfüllflakons?

Einen Monat. Danach können die ADAPTIL® Verdampfer mit dem 30-Tage- (48 ml) Nachfüllflakon verwendet werden.

Warum ist der neue 30-Tage-Nachfüllflakon größer?

Der neue Nachfüllflakon ist größer, da bei der wiedereingeführten, bewährten Verdampfer- Technologie mehr Flüssigkeit verdampft und somit der Verbrauch höher ist (48 ml/ Monat).

Was passiert, wenn ich einen Nachfüllflakon des Niedrigtemperatur-Vorgängermodells mit dem wiedereingeführten, bewährten Verdampfer anwende?

Aufgrund der Unterschiede in der Temperatur der Verdampferplatte, erfolgt der Verdampfungsprozess deutlich schneller und die Pheromone werden nicht in der angedachten Konzentration verteilt. Der positive Effekt, der in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde, kann nicht gewährleistet werden. Alle Infos zur Umstellung und eine Tabelle zur Kombinierbarkeit der verschiedenen Versionen finden Sie hier.

Was passiert, wenn ich einen neuen Nachfüllflakon der bewährten Technologie mit dem alten Niedrigtemperatur-Modell des Verdampfers verwende?

Die Temperaturunterschiede zwischen wiedereingeführten, bewährten System und Vorgängermodell (niedrigere Temperaturen beim vorherigen Verdampfer) sorgen dafür, wenig oder keine Flüssigkeit verdampfen wird und der gewünschte Effekt sich bei Ihrem Hund nicht einstellen wird. Alle Infos zur Umstellung und eine Tabelle zur Kombinierbarkeit der Handelsformen finden Sie hier.

Warum wird die Flüssigkeit in meinen ADAPTIL Verdampfer nicht weniger?

Die Verdampfung der Flüssigkeit aus dem ADAPTIL® Verdampfer ist ein sehr langsamer Prozess. In der ersten Anwendungswoche kann es unter normalen Umständen sehr schwer sein, Veränderungen in der Flüssigkeitsmenge mit dem bloßen Auge zu sehen. Leichte Unterschiede im Verbrauch entstehen durch unterschiedliche Luftzirkulation. Überprüfen Sie bitte, ob der Holzstab im Flakon intakt und nicht abgebrochen ist (er sollte vom Boden des Flakons bis zur Keramikplatte des Verdampfers reichen und damit abschließen). Bitte überprüfen Sie außerdem, ob der Verdampfer die ganze Zeit eingesteckt war, und wechseln Sie gegebenenfalls die Steckdose. Bitte verwenden Sie keinen alten ADAPTIL®-Niedrigtemperatur-Nachfüllflakon mit einem neuen Verdampfer der bewährten Technologie.

Alle Infos zur Kombinierbarkeit der Handelsformen finden Sie hier.

Muss ich den Nachfüllflakon austauschen, auch wenn die Flüssigkeit noch nicht komplett aufgebraucht ist?

Für den ADAPTIL® Verdampfer sind 30-Tage- Nachfüllflakons (48 ml) erhältlich. Manche 30-Tage-Nachfüllflakons halten aufgrund von Unterschieden in Anbringungsort, Luftzirkulation, etc. ein bisschen länger/kürzer als 4 Wochen. Bitte beachten Sie, dass der Flakon niemals vollständig entleert wird, da die letzten Millimeter für ein mögliches Verdampfen nicht ausreichend mit dem braunen Stab verbunden sind.
Daher empfehlen wir den Nachfüllflakon nach 4 Wochen auszutauschen, auch wenn noch eine kleine Menge Flüssigkeit enthalten ist.

Wie lange dauert es nach Einstecken bis sich die Pheromone aus ADAPTIL im Raum verteilen?

Um die optimale Pheromonkonzentration zu erreichen, benötigt der Verdampfer mehrere Stunden (idealerweise 24 Stunden). Das ermöglicht dem braunen Stab / Docht die Flüssigkeit aufzunehmen und eine optimale Verteilung von ADAPTIL® im Raum. Bei vorhersehbaren, stressreichen Ereignissen empfehlen wir den ADAPTIL® Verdampfer 2-3 Tage vor dem Ereignis einzustecken.

Wie lange dauert es bis ich einen Veränderung bei meinem Hund unter Anwendung des ADAPTIL Verdampfers feststellen kann?

Der ADAPTIL® Verdampfer funktioniert im vollen Umfang 24 Stunden nach dem Einstecken in die Steckdose. Der Effekt auf den Hund ist abhängig von der Art, dem Umfang und der Dauer des Problems, für das ADAPTIL® angewendet wird. 

Bei manchen Hunden und / oder Anwendungsbereichen sind Anzeichen von Verbesserungen bereits nach einer Woche erkennbar (nachgewiesen in medizinischen Studien), wohingegen andere einen Monat brauchen, bis erkennbare Verbesserungen sichtbar werden. Wir empfehlen ADAPTIL® in jeden Fall noch mindestens einen Monat vor Beurteilung der Effektivität weiteranzuwenden. Zuletzt hängt die Effektivität von ADAPTIL® auch von entsprechenden Veränderungen im Umfeld und im Verhalten, die in Kombination mit der Pheromontherapie stattfinden sollten, und den angemessenen Erwartungen des Tierhalters ab.

Kann ich den ADAPTIL Verdampfer in einen Raum mit einem Vogelkäfig anbringen?

Manche Vögel (besonders Papageienvögel, wie Wellensittiche, Papageien, etc.) haben empfindliche Atemwege. Aus diesem Grund empfehlen wir den Verdampfer vorsichtshalber in einem anderen Raum einzustecken.

Kann ich den ADAPTIL Verdampfer in einen Raum mit einem Aquarium einstecken?

Wie auch bei anderen Steckdosenverdampfern für Zuhause, empfehlen wir den Verdampfer nicht in Räumen mit Aquarium zu verwenden. Falls der Hund in dem Raum mit Aquarium die meiste Zeit verbringt, sollten Sie die vom Aquarium am weitesten entfernte Steckdose verwenden. Dies ist nur eine Vorsichtsmaßnahme um eine öligen Film durch die verdampften Trägerstoffe auf der Wasseroberfläche zu vermeiden. Die Bestandteile des ADAPTIL® Verdampfers sind nicht als umweltschädlich eingestuft.

Kann ich den Verdampfer auch bei offenem Fenster, vor allem im Sommer, anwenden? Kann dies den Effekt des Produktes beeinträchtigen?

Die Verwendung des Verdampfers bei offenen Fenstern und Türen kann zu einer schnelleren Verdampfung der Flüssigkeit führen. Aus diesem Grund, kann es sein, dass ADAPTIL® nicht die vollen 30 Tage hält. Gegen ein kurzzeitiges Stoßlüften spricht jedoch nichts. In einem solchen Fall sollten Sie überlegen, den ADAPTIL® Verdampfer an einen anderen Ort einzustecken. Bitte beachten Sie auch hier, den Verdampfer an dem Ort einzustecken, wo Ihr Hund sich die meiste Zeit aufhält.

Für welche Fläche reicht ein ADAPTIL Verdampfer aus (Wohnung / Haus über mehrere Etagen)?

Ein Verdampfer reicht für 50 bis 70m². Unsere Empfehlung ist es den Verdampfer in dem Raum einzustecken, in dem sich der Hund die meiste Zeit aufhält. In einer Wohnung oder einem Haus über mehrere Etagen reicht häufig ein Verdampfer für die gewünschten Erfolge nicht aus. Dies ist vor allem der Fall für Räume, die zu weit von dem Verdampfer entfernt sind oder für andere Stockwerke. Daher wird bei mehrstöckigen Wohnung / Häusern, empfohlen einen Verdampfer pro Etage oder als Alternative das ADAPTIL® Halsband zu verwenden.

Können die ADAPTIL Nachfüllflakons mit anderen Verdampfer-Systemen angewendet werden?

Nein. Weder die ADAPTIL® Nachfüllflakons sollten mit anderen Verdampfer-Systemen für die Steckdose noch die ADAPTIL® Steckdosenverdampfer mit anderen Nachfüllflakons jemals kombiniert werden.

Wie hoch ist der Stromverbrauch des Steckers?

Der Stromverbrauch des ADAPTIL® Steckdosen-Verdampfers beträgt maximal 10 W. Bei einer Anwendung über 30 Tage verbraucht somit der Stecker maximal 7,2 kWh.

Verwendung des ADAPTIL Halsbandes

Wie hilft das ADAPTIL Halsband?

Die Körperwärme Ihres Hundes erwärmt das Halsband und sorgt so für die Diffusion der Pheromone in die unmittelbare Umgebung. Wichtig ist, dass das Adaptil Halsband stets engen Kontakt zum Fell Ihres Hundes hat.

Wie schnell nach dem Anlegen gibt das ADAPTIL Halsband Pheromone in die Umgebung ab?

Das ADAPTIL® Halsband gibt die Pheromone direkt nach dem Anlegen an Ihren Hund in die unmittelbare Umgebung ab. Wichtig ist, dass das Adaptil Halsband stets engen Kontakt zum Fell Ihres Hundes hat. Überprüfen Sie den Sitz des Halsbandes regelmäßig, vor allem bei Welpen. Der häufigste Grund für einen reduzierten Effekt ist, dass das Halsband zu locker sitzt und das Halsband nicht ausreichend durch die Körperwärme des Hundes erwärmt wird.

Wie lange kann ich ein Halsband anwenden?

Ein ADAPTIL® Halsband reicht für bis zu 4 Wochen. Nach dieser Zeit sollte das Halsband, entsprechend den Empfehlungen Ihres Tierarztes, erneuert werden.

Was passiert, wenn mein Hund beim Tragen des Halsbands nass wird (Schwimmen, Baden, mit Shampoo)? Funktioniert das Halsband danach noch?

Während das ADAPTIL® Halsband nass ist, hilft es nicht. Die Funktionsfähigkeit wird durch Nässe jedoch grundsätzlich nicht beeinflusst und ist, sobald der Hund und das Halsband getrocknet sind, wieder gegeben.
Die unterschiedlichen Situationen, in denen Ihr Hund und das Halsband nass werden könnte:
- Wenn Ihr Hund in einem See oder im Meer schwimmt, hat dies grundsätzlich keine Auswirkung auf die Funktionsfähigkeit des Halsbandes. Sobald das Halsband trocknet, können sich die Pheromone auch wieder ausbreiten.
Bei Hunden, die regelmäßig schwimmen gehen und im Anschluss mit Seife gewaschen werden, sollten Sie das ADAPTIL® Halsband vorher abnehmen. Bitte beachten Sie, dass das häufige Abnehmen des Halsbands den Verschluss beschädigen kann. Bei Hunden, die regelmäßig schwimmen und baden, kann die Anwendung von einem anderem ADAPTIL® Produkt (Verdampfer oder Spray) einfacher und sinnvoller sein.
- Wenn Ihr Hund in eimem Schwimmbecken schwimmt, können die chlorhaltigen Chemikalien des Wassers mit den Bestandteilen des ADAPTIL® Halsbands reagieren. Es wird daher empfohlen, das ADAPTIL® Halsband vorm Schwimmen in gechlortem Wasser abzunehmen.
- Wenn Sie Ihren Hund einshampoonieren oder zum Hundefriseur bringen, empfehlen wir das Halsband vorm Waschen zu entfernen. Die Reinungsmittel aus dem Shampoo können dafür sorgen, dass die Pheromone auf der Oberfläche des Halsbands ausgewaschen werden.
Sobald Ihr Hund trocken ist, können Sie das Halsband wieder anlegen.

Sollte mein Hund das ADAPTIL Halsband dauerhaft tragen?

Sobald das Halsband einmal angelegt wurde, sollte es dauerhaft für die vollen 30 Tage getragen werden. Manche Situationen erfordern einen längere Anwendungsdauer und eine Erneuerung des Halsbands nach 30 Tagen.

Kann ich das ADAPTIL Halsband mit Unterbrechungen oder nur bei Bedarf anwenden?

Einmal geöffnet, sollte das Halsband dauerhaft während des Anwendungsmonats am Hals des Hundes bleiben. Ihr Hund profitiert ständig davon Pheromonen ausgesetzt zu sein. Wenn das Halsband abgenommen wird, werden die Pheromone immer noch aber in einer geringeren Konzentration in die Umgebungsluft abgegeben (auch wenn das Halsband bei einer sehr geringen Temperatur, z.B. im Kühlschrank aufbewahrt wird). Der Effekt bei Wiederanwendung kann eingeschränkt sein. Es ist nicht mehr möglich anzugeben, wie lange das Halsband noch funktioniert. Für optimale Ergebnisse sollte das ADAPTIL® Halsband dauerhaft getragen werden (wie in wissenschaftlichen Studien belegt). Falls Sie ADAPTIL® nur gelegentlich in bestimmten Situationen anwenden möchten, empfehlen wir andere ADAPTIL® Produkte, wie das ADAPTIL® Spray oder die ADAPTIL® Tabletten.

Wie lege ich das ADAPTIL Halsband an?

Legen Sie einen Finger in die Plastikschlaufe in der Innenseite des Halsbands nahe der Schnalle
• Ziehen Sie mithilfe der Schlaufe das dünne Plastik ab, um das Halsband abzuwickeln
• Verschließen Sie das Halsband in einer weiten Position
• Ziehen Sie es dem Hund über den Kopf bis es dem Hals lose aufliegt
• Ziehen Sie das Halsband vorsichtig enger, bis es dem Fell des Tieres locker- jedoch nicht zu locker aufliegt
• Stellen sie sicher, dass das Halsband richtig verschlossen ist
• Schneiden Sie den überstehenden Teil des Halsbandes ab. Es sollten zwischen Halsband und dem Hals höchstens zwei Finger Platz bleiben
• Überprüfen Sie den Sitz des Halsbandes regelmäßig. Es muss dem Hals des Hundes dauerhaft anliegen.

Wichtiger Hinweis für Welpen: Da sich Welpen im Wachstum befinden, sollte das Halsband regelmäßig an den Welpen angepasst werden.

Ist Latex im Adaptil Halsband enthalten?

Nein, Latex ist kein Bestandteil des Halsbandes.

Verwendung des ADAPTIL Sprays

Wie wende ich das ADAPTIL Spray an?

Geben Sie 15 Minuten vor dem gewünschten Effekt bzw. 15 Minuten bevor der Hund in die entsprechende Umgebung gebracht wird 8 bis 10 Sprühstöße auf Gegenstände oder Einrichtungen (Auto, Transportbox, Zwinger, Liegeplatz oder Behandlungstisch bei Tierarzt oder Hundefriseur). Der Effekt hält etwa 4 bis 5 Stunden an, einzelne Tiere reagieren aber unterschiedlich. ADAPTIL® wird nach 4 bis 5 Stunden oder wenn Sie ein Nachlassen des Effekts feststellen nachgesprüht. Das ADAPTIL® Spray kann direkt auf Liegeplätze, in die Transportbox, den Zwinger oder das Auto gesprüht werden. Bitte stellen Sie sicher, dass sich der Hund während des Sprühens nicht in der Nähe aufhält. Das ADAPTIL® Spray sollte nicht direkt auf Tiere oder in der Nähe des Gesichts eines Tieres gesprüht werden.

In welchen Situationen sollte ich das ADAPTIL Spray verwenden?

Das ADAPTIL® Spray hilft Welpen und ausgewachsenen Hunden in Situationen, die Ihr Hund als beunruhigend wahrnimmt oder die in ihn Angst auslösen:
- Reisen, Transport, Tierarztbesuche, Besuch des Hundefriseurs
- Andere herausfordernde Situationen (Adoption, Umzug, neue Familienmitglieder, Aufenthalt in der Tierpension, Alleinebleiben, Feuerwerk, Gewitter, Training, Hundeschule), in Kombination mit dem ADAPTIL® Verdampfer, dem ADAPTIL® Halsband oder den ADAPTIL® Tabletten für optimale Ergebnisse.
Der ADAPTIL® Spray kann auch unter Anweisung von einem Tierarzt oder Verhaltensspezialisten angewandt werden oder als Begleitung zu einer Verhaltenstherapie, z.B. bei Trennungs- oder Geräuschsängsten, etc.
Das ADAPTIL® Spray sollte nicht bei Hyperaktivität oder Aggressivität gegenüber anderen Tieren oder Menschen angewendet werden.

Kann das ADAPTIL Spray direkt auf den Hund gesprüht werden?

Nein, ADAPTIL® sollte niemals direkt auf den Hund gesprüht werden.

Wie lange dauert es, bis ADAPTIL meinem Hund hilft? Wie lange hält der Effekt an?

Es ist belegt, dass das ADAPTIL® Spray einen fast unmittelbaren Effekt hat, der für ca. 4-5 Stunden anhält. Je nachdem für welche Situation der Spray verwendet wird, sollte dieser nach 4-5 Stunden erneut angewendet werden. Bitte lassen Sie das besprühte Objekt (Kissen, Transportbox, etc.) für mindestens 15 Minuten trocken bevor Sie es dem Hund geben. Dadurch verfliegt der Alkohol, der als Trägerstoff für die Pheromone dient.

Wie oft kann ich eine Flasche ADAPTIL Spray verwenden?

Jede 60 ml-Flasche reicht je nach Anwendungsbereich für ca. 50 Anwendungen (8 Sprühstöße / Anwendung).

Verabreichung der ADAPTIL Tabletten

Welcher Aromastoff wurde in den ADAPTIL Tabletten verwendet?

Die ADAPTIL® Tabletten enthalten Schweineleberextrakt.

Wie lange helfen die ADAPTIL Tabletten?

Geben Sie Ihrem Hund 2 Stunden vor dem stressreichen Ereignis, wenn vorhersehbar, die je nach Körpergewicht empfohlene Menge Tabletten.
Die Einnahme kann bei Bedarf nach 6 Stunden wiederholt werden.

Wie lange sollte ich meinem Hund die ADAPTIL Tabletten geben?

Das Ziel der Tabletten ist Ihren Hund in gelegentlichen, stressreichen Situationen zu entspannen. Bei Hunden, die eine längerfristige Unterstützung benötigen, empfehlen wir andere ADAPTIL® Produkte, wie den ADAPTIL® Verdampfer, das ADAPTIL® Halsband oder den ADAPTIL® Spray.
Die Verträglichkeit der ADAPTIL® Tabletten wurde mit dem dreifachen der empfohlenen Dosierung für 5 Tage getestet. Keine Nebenwirkungen oder Auswirkungen auf die klinischen Parameter der Hunde wurden festgestellt.

Dürfen auch trächtige oder säugende Hündinnen die ADAPTIL Tabletten einnehmen?

Wir haben keine Sicherheitsprotokolle zu trächtigen oder säugenden Hündinnen vorliegen. Daher empfehlen wir, die ADAPTIL® Tabletten nicht bei trächtigen oder säugenden Hündinnen anzuwenden. In diesem Fall ist unsere Empfehlung der Hündin ein ADAPTIL® Halsband anzulegen.